Flughafen Tirana „Mutter Teresa“

Flughafen "Mutter Teresa" in Tirana

Flughafen „Mutter Teresa“ in Tirana

Flughafen „Mutter Teresa“ in Tirana

Der internationale Flughafen Tirana, ist der einzige von Albanien. Früher wurde er nach dem Dorf Rinas benannt, in dessen direkter Nähe er liegt. Da er jedoch nur 17 Kilometer der Stadt Tirana entfernt liegt, wurde er später in den Flughafen Tirana unbenannt. Neben der Abfertigung des internationalen Flugverkehrs ist der Flughafen auch gleichzeitig ein Militärflughafen des Staates Albanien. Er hat den Beinamen „Nene Tereza “ nach der verstorbenen Mutter Teresa.

Bereits im Jahr 1958 wurde der Flughafen von den Sowjets und ihren kommunistischen Bruderstaaten für einige Flüge nach Albanien genutzt, erst im Jahr 1986 entdeckte die Swissair als erste Fluggesellschaft aus einem nicht-kommunistischen Staat den Flughafen Tirana auch für ihre Zwecke. In der Zeit des Krieges im Kosovo war der Flughafen eine Zeitlang für den zivilen Verkehr gesperrt, da ihn die amerikanische Armee in dieser Zeit übernommen hatte. Im Jahr 1999 wurden der Flughafen und sein Terminal sodann mit Hilfen der kanadischen Regierung renoviert und auf den neuesten Stand gebracht.

Das Denkmal vom Mutter Teresa

Das Denkmal von „Mutter Teresa“ am Flughafen Eingang

Heute besitzt der Flughafen Tirana ein Terminal zur Abfertigung der etwa 1 Million Passagiere im Jahr sowie eine Start- und Landebahn. Vor allem fliegen die Austrian Airlines von Wien aus, sowie von München die Lufthansa den Flughafen Tirana an. Ebenso wird der Flughafen von vielen Billigairlines genutzt. Aber auch Flüge von und nach Italien oder vom Balkan werden hier täglich abgefertigt. In direkter Nähe des Terminals befindet sich zudem ein Hotel mit 50 Zimmern und einem Konferenzraum.

Der Terminal des Flughafens selbst besitzt verschiedene Shops, Cafés und Bars, die zum Teil durchgehend geöffnet sind und in denen sich die Passagiere ihre Zeit bis zum Abflug vertreiben können. Um ins Zentrum von Tirana zu gelangen, können Sie den hier täglich verkehrenden Bus nehmen, mit dem eigenen Mietwagen fahren oder eines der vielen vor dem Terminal wartenden Taxis zur Innenstadt nehmen. Von Tirana selbst sind Sie sodann schnell an der nahegelegenen Küste und den Stränden des Mittelmeeres.

Leave a Comment